Donnerstag, 28. Februar 2013

Gozo-Run auf Malta am 22.02.2013

Nachdem es am Mittwoch mit Malta Air von München aus nach Malta ging, stand am Freitag im Rahmen eines Tagesausflugs auf die Nachbarinsel Gozo dort ein von Laufreisen organisierter 5km-Lauf an. Wenigstens hatte man schon zwei Tage Zeit, sich an die Temperaturen von ca. 18° C zu gewöhnen und nach zwei Trainigseinheiten am Donnerstag wollte ich noch meine Form für den Halbmarathon am Sonntag testen. Die Strecke ging bis zum Wendepunkt ca. 2,5 km überwiegend begauf. Dabei war es nicht nur warm, sondern es herrschte teilweise starker Gegenwind. An der Wendemarke dann eine Zeit von 10.15 min, das war richtig super, aber ich liebe es auch bergauf zu laufen. Ein Teilnehmer war schon deutlich enteilt. Es stellte sich heraus, dass es sich um den Senioren-Europameister im Marathon von 2012, Mike Poch, handelte. Nach Platz drei bei der Wende konnte ich beim so ungeliebten bergablaufen immerhin noch einen 6. Platz ins Ziel retten und dabei eine für mich super Zeit von 19.52 min erzielen. Auf der zweiten Hälfte machte die Hitze aber schon etwas zu schaffen, da der Wind nun meist von hinten kam. Wie wird das wohl am Sonntag? Auf jeden Fall fühlte ich mich fit.

Steilküste auf Gozo.

Ganz entspannt am Strand von Gozo.

Gozo - eine grüne Insel im Mittelmeer.

Vor dem Start des Gozo-Run.

Keine Kommentare:

Kommentar posten